Info Schutz Angebot Produkte Kontakt Impressum AGBs

Unruhezustände durch Elektrosmog

Die Ergebnisse einer neuen Studie zeigen weltweit erstmals, dass die Einstrahlung einer Mobilfunksendeanlage (GSM 900/1800 MHz) in etwa 80 Meter Entfernung zu signifikanten Veränderungen unterschiedlicher EEG-Parameter führt. Die gemessenen Veränderungen der Gehirnströme sind mit verschiedenen vegetativen und zentralnervösen Störungen, über die die Testpersonen berichteten, in Zusammenhang zu bringen." Dies teilte heute, Mittwoch, 27. April der Salzburger Umweltmediziner Dr. Gerd Oberfeld vom Referat „Gesundheit, mehr

  • Autor: Dr. G. Oberfeld
  • Erschienen: April 2005